1. Erfolgreiches Projekt penis-dicker-machen.de

Letztens ging es noch um die Suchmaschinenoptimierung in der Theorie. Heute möchte ich euch gerne ein reales Beispiel vorstellen, womit ihr euch das ganze ein wenig leichter vorstellen könnt. Dafür stelle ich euch mein erstes Projekt vor. Die Webseite könnt ihr hier finden, es dreht sich dabei alles um das Thema natürliche Penisvergrößerung. Hier findet ihr die Seite. Wir haben damals sehr gute Keywords für diese Nische gefunden und auch das Partnerprogramm zu diesem Thema war sehr lukrativ. Deshalb habe ich mich damals für diese Nische entschieden und ich lag auch nicht falsch den heutige generiert sie mir einen gutes Einkommen monatlich verglichen mit einem kleinen Minijob. Eines Dieser Keywords hieß Xtrasize und auch dafür konnten wir uns mittlerweile sehr gut positionieren in den Google Suchergebnissen.

Dabei möchte ich euch vorab etwas sehr wichtiges klar stellen. Die Analyse der Keywords sind ausschlaggebend für den Erfolg eurer Webseite. Wenn ihr für Keywords ranken wollt, die viel zu viel, bzw. zu starke Konkurrenz haben, dann habt ihr schon fast am Anfang verloren und bestimmt auch das investierte Geld, was in die Webseite geflossen ist, aus dem Fenster geschmissen.

Deshalb hört jetzt gut zu, denn ich werde euch verraten, wie ich das ganze für unseren Kunden aus NRW gemacht habe. Ich habe das Keyword Tool Kwfinder genutzt.

Keywords

Dieses Tool ist einfach klasse, wenn es um das Analysieren der Keywords geht. Du kannst dir anschauen wer für das Keyword aktuell auf Seite eins platziert ist. Und auch wie stark diese sind. Du siehst Zahlen von Eigenschaften wie zum Beispiel: Trustflow, Citationflow, Pageauthority, Domainauthority usw. Somit brauchst du nicht unbedingt, mehrere Tools auf einmal nutzen, sonder kannst gleich alles mit dem Kwfinder erledigen.

Desweiteren kannst du auch die durchschnittliche, monatliche Suchanfrage für die jeweiligen Begriffe anschauen. Dies ging noch damals mit dem Keywordplanner von Google, jedoch haben die anscheinend keine Lust mehr auf uns und haben dies ein wenig verändert, sodass man gar nicht mehr richtig, dieses Tool nutzen kann und es am Ende einem gar nichts bringt.

Nun gut eigentlich war es das auch für den ersten Teil der Keyword Analyse. Im nächsten Artikel werde ich dir zeigen, wie du gute Texte für Google schreibst.